„Nicht zündeln!“ – der Buchhandel in Berlin und Brandenburg zeigt Flagge für demokratische Grundwerte

Copyright @ Börsenverein des deutschen BuchhandelsDie Gemeinschaftsaktion des Buchhandels Berlin und Brandenburg ist ein Bekenntnis zur Zivilgesellschaft. Mit Lesungen und Diskussionsveranstaltungen für Kinder und Jugendliche wollen die Buchhändler zur Auseinandersetzung mit den demokratischen Grundwerten anregen. „Angriffe auf demokratische Grundwerte finden im Kleinen wie im Großen, in der Region und auf internationaler Bühne statt.“ so der Landesverband auf seiner Website.

Aktueller Anlass für das Projekt sind Übergriffe in Berlin. Einem Mitglied der „Initiative Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus“ wurde das Schaufenster mutwillig beschädigt und auch das Auto des Inhabers angezündet.

 

Kommentar verfassen

Noch Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl des passenden Kurses. Wir sind für Sie immer erreichbar:

+43 1 505 4376 45

  • Newsletter Anmeldung

    Gerne informieren wir Sie über Neuigkeiten in unserem Programm. Ihre Adresse wird vertraulich behandelt, der Newsletter kann jederzeit sofort wieder abbestellt werden.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.