Technisch perfekte Manuskriptbearbeitung – für effiziente Verlagsprozesse


Lektoratsaufträge sind Vertrauen in Ihre Kompetenz. Lernen Sie den effizienten Einsatz technischer Tools während der Manuskriptbearbeitung und erweitern Sie Ihre Fähigkeiten durch Projektmanagementkompetenz im Lektorat.

Wie werde ich Lektor? Techniken der Manuskriptbearbeitung

Neben der inhaltlichen und sprachlichen Überarbeitung von Manuskripten ist es für LektorInnen wichtig, verschiedene technische und formale Gegebenheiten zu berücksichtigen sowie die Arbeitsschritte im Produktionsmanagement zu kennen. Mit diesen Kenntnissen und Fähigkeiten ist es LektorInnen möglich, Projektverantwortung zu übernehmen und somit ihren Arbeitsbereich sowie ihre Einsatzmöglichkeiten im Verlag erfolgreich zu erweitern.

Zu den wesentlichen Aufgaben eines Lektors/einer Lektorin zählt neben dem Redigieren die technische Vorbereitung des Manuskriptes für den Satz. Ein sauber vorbereitetes Dokument ist mit entsprechender Routine in wenigen Handgriffen so aufbereitet, dass bei der weiteren technischen und grafischen Bearbeitung ein Großteil der Kosten eingespart werden kann. Zudem erleichtert die korrekte technische Datenbearbeitung die Arbeit von LektorInnen wesentlich.

In diesem Kurs erfahren Sie Tipps und Tricks im Umgang mit Word, lernen, Formatvorlagen und Korrekturmodus optimal einzusetzen, automatische Verzeichnisse anzulegen und wie Sie die Navigationsansicht zur Strukturschaffung nutzen können.

Anhand von Beispielen aus der Praxis üben Sie, Texte zu strukturieren und sauber für den Druck zu formatieren. Ebenso erarbeiten Sie sich die Fähigkeit, Dokumentvorlagen anzulegen, um die Arbeit der Autoren zu erleichtern und bereits im Vorfeld grundlegend zu strukturieren.

Sie erfahren, wie Sie PDFs und PowerPoint-Vorlagen ohne Qualitätsverlust in die Satzdaten einfügen können und was Sie im Hinblick auf den Druck bei den Farben beachten müssen. Auch Schutz von Plagiaten, das Aufspüren von kopierten Textstellen aus anderen Quellen sowie der Umgang mit Bildern ist Bestandteil dieses Kurses.

Um so nah wie möglich an der Verlagspraxis zu sein, bekommen die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, mit realen Buchprojekten und Manuskripten zu üben.

Erfolgreiche Lektorinnen und Lektoren arbeiten effizient mit einer Vielzahl von PartnerInnen und KollegInnen zusammen. Im Lehrgang werden die dafür nötigen Kenntnisse im Projektmanagement, Lieferantenmanagement, Auftragswesen und in der Produktkalkulation vermittelt.

Diese Ausbildung verschafft Ihnen Sicherheit im Umgang mit Ihren Kundinnen, Verlagen, Autoren und Unternehmen.

Ihr Karrierenutzen:

| Anerkannte Ausbildung für den Beruf als LektorIn
| Kompetenz beim Einsatz von Word und PDF, die weit über das übliche Benutzerniveau hinausgeht und für die Arbeit an Manuskripten unerlässlich ist.
| Nachweis der Kompetenz in Projektmanagement von Medienprojekten
| Kenntnis technischer Standards bei nachgelagerten Arbeitsschritten wie Grafik, Satz und Druck; für professionelle LektorInnen Voraussetzung bei der Umsetzung von Buch- und Medienprojekten.

Themen:

| Workflow-Management mit Word
| Korrekturmodus in Word und PDF
| Herstellen von Formatvorlagen
| Export von Manuskripten
| Umgang mit Bildern
| Erstellen von Verzeichnissen
| Schreibschutz und Security
| Produktplanung, Produktionsmanagement
| Kalkulation und Steuerung
| Grundlagen der Buchgestaltung und Typografie
| Druckvorstufentechnik
| Crossmediale Herstellung
| Herstellungsprozesse: Dauer, Fristen, Arbeitsschritte
| Lieferantenmanagement

Zielgruppe:

LektorInnen, die mit der inhaltlichen Arbeit am Manuskript bereits vertraut sind und ihre Arbeitsweise noch weiter professionalisieren und ihre Effizienz erhöhen wollen.
BerufseinsteigerInnen, die sich von Anfang an Wettbewerbsvorteile verschaffen möchten.

Vortragende:

Verena Minoggio–Weixlbaumer: Lektorin, Verlagsleiterin und Medienprofi
Mag. Elmar Weixlbaumer: Verlagsleiter und Medienprofi

 

Nächste Termine:

Termin April:

10.04.2018: 10:00 – 18:00 (Modul 1)

12.04.2018: 10:00 – 18:00 (Modul 2)

13.04.2018: 10:00 – 18:00 (Modul 3)

19.04.2018: 10:00 – 18:00 (Modul 4)

Termin September:

25.09.2018: 10:00 – 18:00 (Modul 1)

26.09.2018: 10:00 – 18:00 (Modul 2)

27.09.2018: 10:00 – 18:00 (Modul 3)

28.09.2018: 10:00 – 18:00 (Modul 4)

 

Dauer:

Vier Seminartage, insgesamt 28 UE

>> Rabatt für Privatpersonen: – € 600,–

>> Rabatt für Studenten: – € 800,–

>> Rabatt für Kleinverlage: – 50%

Jetzt Buchen

 

Wien: Goldegg Verlag sowie ein EDV-Raum (Details werden bei Anmeldung bekannt gegeben)

Spezialpreis für AbsolventInnen von Professionelles Lektorat und Korrektorat 1 oder gleichzeitiger Buchung von beiden Kursen.

Noch Fragen? 

Persönliche Information

 

 

Noch Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl des passenden Kurses. Wir sind für Sie immer erreichbar:

+43 1 505 4376 45

  • Newsletter Anmeldung

    Gerne informieren wir Sie über Neuigkeiten in unserem Programm. Ihre Adresse wird vertraulich behandelt, der Newsletter kann jederzeit sofort wieder abbestellt werden.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.