Starke Frauenstimme – Stimmtraining für Empowerment und weibliche Durchsetzungskraft


Authentischer Stimmausdruck für Ihren sicheren und überzeugenden Auftritt

Selbst in Zeiten propagierter Gleichberechtigung ist es für Frauen oftmals schwieriger, sich im Berufsleben durchzusetzen und gegenüber ihren männlichen Kollegen zu behaupten. Auch unsere weiblichen Sozialisierungen behindern oft den Weg zum beruflichen Erfolg, da viele Frauen über familiäre Muster gelernt haben, sich lieber ruhiger im Hintergrund zu halten, als sich selbstbewusst zu präsentieren. Über die Arbeit an der Stimme werden unser Auftreten und unsere Wirkung auf die Umgebung stark beeinflusst. Eine authentischer Stimmausdruck verleiht uns Sicherheit, (Selbst)vertrauen und Kompetenz.Goldegg Training: Seminare Frauenförderung - Stimme

In diesem Seminar lernen Sie sich als Vortragende überzeugend und ausdrucksstark einem Publikum zu präsentieren. Sie erfahren, wie unser Atemfluss unsere Emotionen beeinflusst und vice versa. Sie trainieren einen bewussteren Umgang mit Ihrem Atem als Anker. Mittels gezielter Übungen erfahren Sie, wie Sie Ihre Nervosität reduzieren und sich auch in ungewohnten Situationen oder stressigen Situationen authentisch und sicher fühlen können. Ebenso wird auf den professionellen Umgang mit dem Mikrophon eingegangen.

Ihr phonetischer Ausdruck und Ihre stimmliche Präsenz werden gestärkt und Sie wissen wie Sie mittels Sprache, Dynamik und Gestik eine Beziehung zu Ihren Zuhörern aufbauen können. Außerdem beschäftigen Sie sich mit dem Zusammenhang von Sprache und sozialen Prägungen und Wertungen. Denn unsere Sprache wurde durch einen jahrtausendelangen patriarchalischen Einfluss geprägt und bevorzugt daher primär männliche Weltbilder und Sichtweisen.

Zielgruppe:

Projektleiterinnen, Managerinnen, Unternehmerinnen, Autorinnen, Lektorinnen, Beraterinnen und Trainerinnen und all jene, die regelmäßig vortragen bzw. präsentieren

Ihr Karrierenutzen:

  • Sicherheit beim Sprechen vor einem Auditorium, bei Präsentationen, in Gesprächsrunden, bei Referaten etc.
  • Stimmlich gestärkter Gegenentwurf zu dominant-geprägten sprachlichen Werkzeugen in Diskussionen, Verhandlungen oder Vorträgen
  • praktische Anwendung des individuellen stimmlichen Ausdruckspektrums

Themen:

Persönliche Kompetenz und Zugang zur authentischen Stimme | Übungen für eine gesunde Stimmfunktion | Umgang mit Mikrofon- und Bühnensituationen | Körpersprache bei Referaten und Vorträgen | Ausgleich stimmlicher Belastungen und Fehlfunktionen | Der Fließende Atem | Die Sprechwerkzeuge | Textarbeit | Sprache und Gender

Inhalte:

ATEM |  TONUS | HALTUNG | FLOW

Haltung, Bewegung und Atmung | Wechselwirkungen  | Aufbau des mittleren Tonus  | Auf dem Atem entsteht Ton  | Standfestigkeit zwischen Über – und Unterspannung  | Stabilisierung der Atemsäule | Atem und Rhythmus  | Entschleunigung und Stressabbau führen oft schneller zum Ziel als ein falsch verstandener Leistungsbegriff

KÖRPERARBEIT

Training der Muskulatur der Bauchdecke und des Zwerchfells | Arbeit am Boden | Beckenboden stärken und lockern | Subtile Arbeit am Kiefergelenk (nach Kristin Linklater) | Intensive Arbeit mit der Zungenmuskulatur (Methode Prof. Peter Jost) | Subtile Arbeit mit dem Nacken (nach Alexander-Technik) | Lippenspannung- und Zungenmuskel-Training (nach Jella Jost)

KÖRPERSPRACHE | EINE KLEINE GESTE SAGT MEHR ALS VIELE WORTE

Aufbau von Start, Spannung, Höhepunkt, Ankommen von Informationen | Vor dem Sprechen | Wahrnehmen – Stille | Zeit | Pausen | Spiel mit Aktivität – Passivität | Selbstwahrnehmung: Wohin schaue ich, wie reagiere ich? | Wahrnehmung des Publikums: Wohin schaut es, wie reagiert es? | Wie stehe ich? | Wie atme ich?

ARBEIT AN TEXTEN

Inkorporation von Wörtern und Syntax | Phonetische Differenzierung der Vokale | Empfindungen in Struktur und Form (er)fassen | Persönliche Stabilität und Sicherheit im Sprachfluss | Rhetorische Tragfähigkeit der Texte und Präsentationen | Individuelles Arbeiten an der Artikulation | Gender – Aspekte im Zusammenhang mit Sprache und Sprachbildern

ON STAGE – CORAM PUBLICO | DAS SICHTBARE UND DAS UNSICHTBARE

Sichtbare und unsichtbare Beziehungspunkte installieren | Welche Beziehung baue ich zum Publikum auf? | Das Verhältnis von Subjekt zu Objekt und vice versa | Wider die Perfektion und mit dem Unvollendeten – Akzeptanz von allem was gerade ist oder passiert | Fokus auf Raum, Raumqualität | Kreieren des eigenen Orchesters | Präsenz – Den Raum bespielen

GENDER UND SPRECHEN

Die Sprache unserer Väter | Ausgrenzung und Abwertung von Frauen durch die Sprache | Wie durch Sprache Realität entsteht | Bewusster Umgang mit Sprachbildern

Voraussetzungen:

Keine akuten entzündlichen Erkrankungen im Atmungsbereich

Methoden:

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Übungen
  • Gruppenarbeiten
  • Textarbeit
  • Einzelsitzungen

Vortragende:

Akad. Ref. Gabriele Jost

Termin und Dauer:

08.09., 09.09., 15.09. 16.09.  – insgesamt 16 UE

08.09.+15.09. von 16:00-20:00

09.09.+16.09. von 10:00-14:00

Ort:

Goldegg Training, Mommsengasse 4/2, 1040 Wien

 

>> € 30,- Frühbucherrabatt bei Buchung bis 30.06.

 


Jetzt Buchen

Persönliche Informationen

Noch Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl des passenden Kurses. Wir sind für Sie immer erreichbar:

+43 1 505 4376 45

  • Newsletter Anmeldung

    Gerne informieren wir Sie über Neuigkeiten in unserem Programm. Ihre Adresse wird vertraulich behandelt, der Newsletter kann jederzeit sofort wieder abbestellt werden.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.