Besonderheiten, Spezial- und Zweifelsfälle der neuen deutschen Rechtschreibung


Entwickeln Sie Kompetenz und Sicherheit beim professionellen Erstellen und Korrigieren von Texten

Seminar: Besonderheiten, Spezial- und Zweifelsfälle der neuen deutschen Rechtschreibung

Texte, die in einem professionellen Umfeld erstellt werden, sollten fehlerfrei sein. Im Alltagsstress tauchen jedoch oft Unsicherheiten auf und es kann zur Herausforderung werden, einen fehlerfreien Text zu verfassen. Es ist aber auch so vieles unklar: Schreibt man nun „Fotograf“ oder „Photograph“? Oder vielleicht sogar „Fotograph“? Oder doch „Photograf“? Heißt es „e-Mail“,email“ oder E-Mail“? Sind die Imperativformen Geb her!“, „Les vor!“ oderWerf den Ball!“, die man immer häufiger liest, korrekt oder nicht?

Inhalt:

Nicht erst seit der Rechtschreibreform 1996 gibt es viele Unsicherheiten im Bereich der Zeichensetzung und der deutschen Rechtschreibung. In der heutigen Zeit sind wir durch die Vielfalt an Kommunikationsmitteln mehr denn je von Texten umgeben und müssen immer mehr schreiben – umso wichtiger ist es, dass unsere Texte einen guten Eindruck hinterlassen. Doch auch wer die Grundzüge der Rechtschreibung beherrscht, stößt immer wieder auf Fälle, in denen Zweifel aufkommen: Schreibe ich das nun zusammen oder getrennt? Groß oder klein?  Ob man nun „aufwändig“ oder „aufwendig“ schreibt, ob es „rau“ oder „rauh“ heißen muss, ob man Straßennamen ohne Bindestrich schreiben darf oder nicht („E.-T.-A.-Hoffmann-Straße“, „E. T. A. Hoffmann-Straße“ oder „E.T.A. Hoffmann Straße“), wann ein Beistrich gesetzt werden muss, wie es sich mit Leerzeichen verhält, ob es „Herzlich Willkommen“ oder „Herzlich willkommen“ heißen muss und ob man „zum Kennenlernen“ oder „zum kennenlernen“ schreibt – all das lernen Sie in diesem Kurs!

Eine kompakte Wiederholung der wichtigsten Rechtschreibregeln, ein Überblick über häufige Fehlerquellen, Spezialfälle und Tipps für eine strategische Fehlersuche in fremden und eigenen Texten führen Sie in kurzer Zeit zu einer sattelfesten Kompetenz beim Erstellen und Korrigieren von Texten.

Ihr Karrierenutzen:

| Kompetenznachweis für die Kenntnis der Deutschen Rechtschreibung
| Praxisnahe Vermittlung der wichtigsten Rechtschreibregeln
| Anerkannte Weiterbildung für den Beruf als professionelle LektorIn und KorrektorIn
| Tipps und Tricks bei der Fehlersuche, um perfekte Manuskripte erstellen zu können

Themen:

|  Die wichtigsten Rechtschreibregeln im Überblick
|  Der Unterschied zwischen richtigen und falschen Zeichen
|  Korrekte Zeichensetzung
|  Groß- und Kleinschreibung
|  Getrennt- oder Zusammenschreibung
|  Die häufigsten Fehlerquellen
|  Tipps zur strategischen Fehlersuche

Methoden:

Vortrag, Praxisbeispiele, Übungen, Diskussion

Zielgruppe:

LektorInnen, TexterInnen, PressesprecherInnen, RedakteurInnen und alle, die beruflich mit Text zu tun haben

Vortragende:

Mag. Pamela Obermaier: Korrektorin, Lektorin, Autorin

Mag. Pamela Obermaier ist studierte Germanistin und u.a. als Korrektorin, Texterin und Ghostwriterin mit ihrem Unternehmen textsicher erfolgreich. Die Bestsellerautorin gibt ihr sattelfestes Wissen rund um die Rechtschreibung praxisnah und unterhaltsam weiter.

Termin und Dauer:

6 UE

 

Termin Dezember:

12.12.2017, 11:00 – 18:00

Termin März:

23.03.2018, 11:00 – 18:00

Termin November:

30.11.2018, 11:00 – 18:00

Ort: 

Goldegg Training, Mommsengasse 4/2, 1040 Wien

>> Rabatt für Privatkunden: – € 150,–

>> Rabatt für Kleinverlage: – 50 %

 

Jetzt Buchen

Noch Fragen?

Persönliche Information und Kontakt

Noch Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl des passenden Kurses. Wir sind für Sie immer erreichbar:

+43 1 505 4376 45

  • Newsletter Anmeldung

    Gerne informieren wir Sie über Neuigkeiten in unserem Programm. Ihre Adresse wird vertraulich behandelt, der Newsletter kann jederzeit sofort wieder abbestellt werden.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.